Wanderungen 2019

 

15.12.2019: Wanderung um Afferde, anschließend Grünkohlessen

Leider ist diese Wanderung buchstäblich ins Wasser gefallen. Doch blöderweise machte der Regen genau um 9.25 Uhr eine Pause um die Sonne durchzulassen. Da war aber die Wanderung bereits abgesagt. Leider, aber nicht zu ändern. So trafen wir uns mit 22 Wanderern einschl. unserer passiven zum Grünkohlessen im Sportkrug – sehr lecker!!! Anschließend hatten wir gleich die unsere Abteilungsversammlung.

1. Wanderwart:  Hartmut Kelch 

2. Stellvertreter: Hannes Strüber

3. Stellvertreter: Natalie Rogoll

 

17.11.2019: Den Süntelkamm von Norden aus erwandern

Die Wanderung begann in Bakede, ging steil hinauf und dann schauten wir hinüber zum Deister bis in die norddeutsche Tiefebene. Um den Wittkop über den Süntelkamm Richtung Süntelturm bis an den oberen Rand und dann zur Sohle des Steinbruchs. Danach kehrten wir zum Essen in ein tolles Restaurant „Zur Eiche“ in Hamelspringe ein.

12 km und 200 Höhenmeter.

 

20.10.2019: Roter Stein und Katzennase

Wegen schlechten Wetters leider ausgefallen.

 

15.09.2019: Vom Jagdschloss Springe aus in der Saupark

Wir starten vom Jagdschloss Springe. Durch die Tür der Sauparkmauer gelangen wir in den Park und ersteigen den Hallermudskopf und dann weiter hinauf zum Kamm Richtung Wolfsbuchen zum Burgberg. Dann auf zum Nesselbergund und zum Langen Grund vorbei an einer Wildfütterung über die Mauer zum Gestüt Webelsgrund. Wir sehen auf Springe und passieren die Mauer Richtung Parkplatz.

12 km und 225 Höhenmeter

 

18.08.2018: Zur alten Taufe am Deisterkamm, anschließend Grillen bei Kelchs.

Wir starten in Blumenhagen steigen wir ständig zum Kamm an und laufen darauf entlang bis zur alten Taufe. Dann Abstieg Ri. Altenhagen II mit Blick zum Kappenberg Richtung Parkplatz.

Anschließen grillten wir bei Kelchs, die mussten wegen Platzregens alles in die freie untere Wohnung verlegen, hat aber gut geklappt. Lecker gegrillt und gute Stimmung.

8 km und 210 Höhenmeter

 

21.07.2019: Ins Mosterholz auf der Ottensteiner Hochebene

Durch Baasen fahren wir zum Parkplatz und gehen Richtung Hügelgräber, danach entlang der Wölbäcker zurück zum Rundweg mit Blick auf die Hochfläche mit Großenberg und nach SW auf das Massiv des Schwalenberger Waldes

8 km 120 Höhenmeter

 

16.06 .019: Zu den Dohnsener Klippen im Ith

Vom Parkplatz Ockensen folgen wir dem Wanderweg am Waldrand hinauf zum Kamm. Die Steigung wird durch bemooste Steine, Baumstümpfe und Blumen ein wenig netter. Hier begrüßen uns die Lerchenspornblüten in Weiß und Lila. Auf einem schmalen Gratweg geht es über Stock und Stein zurück. Ganz schön anstrengend auf dem schmalen Weg.

Einkehr im Ratskeller in Salzhemmendorf. Draußen sitzen und genießen.

8 km 150 Höhenmeter                                                                                                    

 

 

30.05. - 2.06.2019: Wanderfreizeit in Bad Laasphe

Wir fuhren mit 16 Personen mit unserem Vereinsbus und zwei PKWs mit einem Zwischenstopp um zu „Frühstücken“ nach Bad Laasphe ins Hotel Lahnblick. In Bad Laasphe angekommen unternahmen wir einen Rundgang sowie Abstecher zum Schützenhaus. Am 2. Tag unternahmen wir eine 11 km Rundwanderung zum Naturdenkmal Teufelskanzel mit anschließender Einkehr in dem Biergarten „Teufelskanzel“. 

A Kopie   B Kopie

Am Samstag bei herrlichem Wetter fuhren wir nach Arlfeld von dort wanderten wir 11 km über Schwarzenau und kehrten auf einem Sportgelände „Schwarzenauer Mühle“ zu Bratwurst, Kaffee und Kuchen ein. Die Abende verbrachten wir in geselliger Runde mit Kegeln bzw. Teebeutelweitwurf. Sonntag fuhren wir dann über Marburg und wanderten zum Schloss und besichtigten die Altstadt.  

Auf der Rückfahrt Einkehr im Gutshof 
Wickensen. Alles in allem war es eine gelungene Freizeit.

1.05.2019: Sternwanderung MTV Rohrsen

C Kopie

Wir trafen uns in Rohrsen beim Dorfgemeinschaftshaus und konnten uns zwischen drei Wanderungen entscheiden. Wir nahmen die über den Düth, vorbei an Theodor Günther zur Lust Richtung Afferde. Von der Seite kannten viele den Düth noch gar nicht, sehr spannende Wege. Anschließend gab es ein tolles Kuchenbuffet und Bratwurst. Leider war es trotzt Überdachung sehr kalt und die Sternwanderung löste sich bald auf.

 

28.04.2019: Um die hohe Stolle im südlichen Scharfenberg

Mit 16 Personen ging es Richtung Kleiner Scharfenberg durch einen abwechslungsreichen Baumbestand. Sanfte Steigung und eine gute Wegstrecke und wider Erwarten gutes Wetter. Anschließend Überfahrt mit der Grohnder Fähre und Einkehr im Grohnder Fährhaus.  Superlecker.

8 km 70 Höhenmeter

 

17.03.2019: Zum Silbersee um zum Fast im Osterwald

Leider wegen schlechten Wetters ausgefallen.

 

17.02.2019: Der Schecken bei Hameln mit Obensburg

Von Diedersen gingen wir hoch zur Obensburg bei tollem, anfangs kaltem Wetter. Leider war es etwas diesig, aber die Bäume hatten noch keine Blätter, deswegen hatten wir trotzdem einigermaßen Sicht.

8 km 160 Höhenmeter

Anschließend trafen wir uns zu unserem traditionellem Schlachteessen im Gemeindehaus.

D Kopie

 

 

20.01.2019: Von Schliekers-Brunnen zum Franzosenkopf

Von Schliekers-Brunnen wanderten wir zum Franzosenkopf bei leichtem Frost und Sonne. Eine großartige Wanderung, weil die Wege durchweg gut waren. Anschließend trafen wir uns im Sportkrug zum Essen und zur Spartenversammlung mit anschließender Wahl

1. Wanderwart Edmund Berndt 

Stellvertreter Hannes Strüber und Hartmut Kelch

Teilnehmerzahl 15 Personen